[fb_like]

Karriere trotz Kinderwunsch?

©iStockphoto.com/Yuri_Arcurs

Was das Thema Frauen im Berufsleben anbelangt, so wurden in den letzten Jahren erhebliche Fortschritte erzielt. Wollen Sie sich gleichzeitig auf Ihre Familie und auf das Muttersein sowie auf ihren Beruf und ihre berufliche Weiterentwicklung konzentrieren, so wird Ihnen dies jedoch viel Zeit, Kraft und Willen abverlangen. Vor allem in der Zeit nach der Geburt eines Kindes sollten Sie sich auf das Kind konzentrieren und nach dem Mutterschutz wenn möglich und erwünscht auch noch Elternzeit beantragen. Gerade dies führt oftmals dazu, dass man es später karrieretechnisch nicht leicht haben wird. So kann es vorkommen, dass während der Zeit des Mutterschutzes und der Elternzeit Kollegen Ihnen vorgezogen werden und Sie deswegen vielleicht eine Beförderung verpassen oder auch in der Zukunft weniger Chancen auf eine Beförderung haben. Vor allem bei männlichen Vorgesetzten kann man es daher immer noch etwas schwer haben, die Karriereleiter emporzusteigen, wenn man offen zugibt, einen Kinderwunsch zu hegen oder bereits Mutter ist. Der Dauerstress beim Anstreben einer Karriere kann sich zudem negativ auf die Fruchtbarkeit auswirken.

Es ist dennoch möglich, Karriere und Kinderwunsch unter einen Hut zu bringen. Suchen Sie sich idealerweise einen Beruf, in dem Sie nicht ständig unter Stress stehen und auch für eine Weile in Teilzeit arbeiten können. Ziehen Sie bereits im Vorfeld vorsichtig Erkundungen darüber ein, wie man in Ihrem Unternehmen zum Thema Karriere und Kinderwunsch steht. Sie sollten sich auch überlegen, so früh wie möglich in Ihren Beruf einzusteigen und sich hochzuarbeiten und den Kinderwunsch zur Not etwas hinten anzustellen. Dann befinden Sie sich zum Zeitpunkt der Schwangerschaft bereits in einer relativ hohen Position und Ihnen werden auch nach Mutterschutz und Elternzeit noch einige Türen offen stehen. Besprechen Sie das Thema außerdem mit Ihrem Partner. Womöglich kann er Sie unterstützen, indem Sie sich die Elternzeit teilen und sich auch später gemeinsam und die Kinder kümmern, damit Sie ausreichend Zeit und Energie für Ihre Karriere haben.

Ähnliche Beiträge:

  • ©iStockphoto.com/damircudic Studieren mit Kind
    Grundsätzlich kann ein Studium mit Kind als Doppelbelastung bezeichnet werden, egal, in welchem Alter sich die Mutter und das Kind befinden. Nicht nur sieht man sich damit konfrontiert, viel Zeit und Energie in beides investieren ...
  • ©iStockphoto.com/Ridofranz Kinderzuschlag beantragen
    Da es sich bei Deutschland um einen Sozialstaat handelt, sind für Arbeitslose und Geringverdiener diverse Zuschläge und monatliche Leistungen möglich, die zur Grundsicherung des Lebensunterhalts dienen. Neben dem Arbeitslosengeld II gibt es noch den Kinderzuschlag. ...
  • ©monkeybusinessimages Kündigung während der Schwangerschaft? Diese Rechte haben Sie
    Sind Sie schwanger und gleichzeitig berufstätig, so kommen nicht nur Glücksgefühle auf, sondern es mag auch gewisse Unannehmlichkeiten geben. Das beschränkt sich nicht nur darauf, dass Sie aufgrund von gesundheitlichen Beschwerden vielleicht kürzertreten müssen. Womöglich ...

1 Kommentar to “Kündigung während der Schwangerschaft? Diese Rechte haben Sie”

  1. anra
    22. Juni 2012 at 08:51 #

    Hallo
    es wäre angebracht, in der Tabelle zu vermerken….monatlich oder wöchentlich!
    LG anra

Sag uns deine Meinung